Aktuelles

Am 10.09.2022 ab 9,30 Uhr fand in der Gaststätte „Zur fröhlichen Wiederkunft“ in Linda Jahreshauptversammlung unseres Regionalverbandes statt.

Im Bericht für das Jahr 2021 legte der Verbandsvorstand Rechenschaft für das vergangene Jahr ab.

Unsere 88 Vereine bewirtschafteten 2403 Parzellen. Der Leerstand betrug 302 Parzellen. Zur Erinnerung, 2014 hatten wir noch 2808 Parzellen, von denen 2470 genutzt wurden.

Der Verband bewirtschaftet über 1,25 Mio. m2. Davon sind über 700.000 m2 kommunal, rund 400.000 privat und 38.000 m2 Kirchenland. Weitere kleinere Flächen gehören dem Forst, der Wismut, der Bahn und 48.000 m2 sind im Eigentum des Verbandes.

Unsere Finanzsituation ist solide. Schatzmeisterin Karin Lenk macht eine sehr gute Arbeit, herzlichen Dank dafür.

Auf Empfehlung der Kassenprüfer haben die Mitglieder den Vorstand entlastet.

Wir wollen, dass der Kleingarten auch in Zukunft für alle Schichten der Bevölkerung bezahlbar bleibt. Unsere Leistung für die Gesellschaft besteht in Sicherung und Ausbau der sozialen, ökologischen Aspekte des Kleingartenwesens und sind unser Beitrag zur Erhaltung des Kulturguts „Kleingarten“.
Das Kleingärtner dabei auch gesund bleiben beweist unsere Altersstruktur. So mancher Kleingärtner geht auf die Neunzig zu. Die andere Seite der Medaille zeigt leider auch die Gefahr, wenn wir keine jüngeren Nachrücker finden.

In der Diskussion fand die Fortführung der Stützpunktberatung die Zustimmung der anwesenden Vereine. Sie soll im kommenden Jahr in den drei Orten Weida, Ronneburg und Wünschendorf bzw. im Verbandsbüro angeboten werden.

Im Schlusswort dankte Holger Dorrenburg, Vorsitzender des Regionalverbandes Gera Land, allen für ihre geleistete Arbeit und wünschte allen ein gutes erfolgreiches Gartenjahr 2021.

Noch einmal zur Information!

Der Mitgliedsbeitrag pro belegten Garten ist 2022 von 12 auf 15 Euro gestiegen.

Für die Laubenversicherung gibt es neue Beiträge. Die Grundversicherung steigt von 30 auf 35 Euro. Dafür gibt es auch eine Erhöhung der Gebäudeversicherung von 5000 auf 10.000 Euro. Somit werden viele Schäden komplett abgedeckt.

Die Höherversicherung kostet1 Euro je 500 Euro für das Gebäude und 4 Euro für den Inhalt.

Die Familienunfallversicherung kostet 3 Euro pro Jahr.

Die neuen Beiträge für die Rechtsschutzversicherung seit 2021 sind:

Grundbeitrag pro Verein 20 Euro;

Beitrag für den Spezialstrafrechtsschutz 32 Euro;

Beitrag je belegter Parzelle 2,50 Euro.

Bitte beachtet dies und zur Schulung bekommen alle Vereine, bei denen noch Beiträge offen bzw. falsch sind, diese per Brief mitgeteilt.

Information für Vorstände

Bitte teilt uns eine E-Mail-Adresse mit, unter der euer Gartenverein erreichbar ist.

Damit gewährleistet ihr, dass ihr zeitnah wichtige Informationen die unseren Verband betroffen erhalten könnt.

Sendet eine E-Mail mit eurem Vereinsnamen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank für die Mitarbeit.

Beschluss

Zu seiner Mitgliederversammlung am Sonntag 29.08.2021 beschließt der Verband der Gartenfreunde Gera-Land e.V. auf Vorschlag des Vorstands die Erhöhung des Mitgliederbeitrags von 12 Euro auf 15 Euro pro belegten Garten ab 2022.

Begründung:

2020 hat der Verband nach vielen Jahren ein geringes Minus im Jahreshaushalt eingefahren. Dazu kommen höhere Preise für die Gartenzeitung und die Ankündigung der Beitragsanpassung durch den Landesverband.
Auch die allgemeinen Kosten und Ausgaben sind in den letzten Jahren gestiegen. Dies macht die Beitragsanpassung notwendig.

Linda, am 29.08.2021